Zur Startseite

Projekte+Brennpunkte

Kreis + Ortsgruppen

Aktuelles und Projekte der Ortsgruppe Sulzberg

Kontakt der Ortsgruppe:

Vorsitz: Hans Sontheim
Kontaktadresse der Ortsgruppe:
87477 Sulzberg, Ruchis 11
Telefon: (privat) 08379 - 728779 Handy: 0176-41959798
Email: sulzberg@bund-naturschutz.de

Aktuelles

Von alten Bäumen und urigen Riesen - Baumexkursion in Sulzberg

Die BUND Naturschutz Ortsgruppe Sulzberg suchte im Gemeindegebiet nach alten und besonderen Bäumen, um diese zu dokumentieren und den ökologischen Nutzen alter Bäume den Bürgerinnen und Bürgern näher zu bringen. Bisher wurden im Gemeindegebiet ca. 60 dieser Bäume, Feldgehölze und Baumreihen entdeckt, in einer Liste gesammelt und Fotos dieser Bäme gemacht. Mittlerweile wurden auch zwei Wander- und zwei Radrunden zu diesen Bäumen zusammengesellt.

23.10.2023

Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der BN Kreisgruppe Kempten-Oberallgäu bot die Ortsgruppe Sulzberg am 01. Oktober zwei Führungen zu den alten Bäumen an. Bei diesen Führungen erfuhren die Gäste weshalb alte Bäume, gerade auch wenn sie nicht mehr Bauholz-Qualität haben und optisch dem Idealbild eines Baumes nicht mehr entsprechen, wichtig für viele Insekten, Vögel, Kleinsäuger, Amphibien und die Artenvielfalt insgesamt sind. Auch viele Pilzarten tragen durch die Holzzersetzung dazu bei, dass Käfer, Ameisen und Vögel Nahrung und Unterschlupf finden. Letztendlich nutzen sie auch dem Menschen durch die Speicherung von Kohlendioxid, Produktion von Sauerstoff, Filterung des Staubes aus der Luft, als Schattenspender Regenwasserrückhalt und Windschutz. 

Zur Überraschung der Mitwandernden führten die Routen zu diesen Bäumen nicht in den Wald, da dieser überwiegend forstwirtschaftlich genutzt wird und die Bäume dort nach 50 - 150 Jahren geerntet werden, was etwa 1/4 ihrer möglichen Lebensdauer entspricht. Häufig stehen alte Bäume alleine oder als Gruppen in Viehweiden als Schattenspender für das Vieh, oder am Rand eines Viehtriebes, der Gemeindeeigentum ist, aber auch mitten im Dorf und am Bach konnten diese Bäume mit über 4 oder sogar über 5 Meter Umfang gezeigt werden. Einige dieser Bäume dürften schon über 300 Jahre alt sein und standen damit schon während der Feldzüge von Napoleon an ihrem Platz. Auch das ist ein wichtiger Faktor, damit Fauna und Flora einen auf lange Zeit gesicherten Lebensraum vorfinden.

Wir stellen vor: Baumporträts aus Sulzberg