Zur Startseite

Ortsgruppen

Moorschutz? So nicht!

„Sanierung“ des Wanderweges durch das Tiefenberger Moos im Juni 2021

Im Landschaftsschutzgebiet und durch Biotopflächen wurde der Wanderweg durchs Tiefenberger Moos von der Gemeinde Ofterschwang Mitte Juni 2021 saniert – ohne Genehmigung. Schmale Pfade durch die stille Moorlandschaft und Waldbereiche mussten einem 2 Meter breiten Wegebau aus Grüntenschotter und Flickkies weichen. Rauschbeere, Torfmoose und der geschützte Sonnentau sind stellenweise direkt überschüttet und das kalkhaltige Material wird bei Regen in die umliegenden Flächen eingeschwemmt… das Moor wird auf einem breiten Streifen verändert. Als der BUND Naturschutz bei der Behörde einen Baustopp erreichte, war es schon zu spät. Nun soll ein Planungsbüro die Schäden an der Moorvegetation ermitteln und Vorschläge für Rückbau und Ausgleichsmaßnahmen erarbeiten.

Wir bleiben dran!