Zur Startseite

Stellungnahmen

Stellungnahmen vor 2017

Ortsgruppen

Moorrenaturierung im Werdensteiner Moos und Großmoos

Auch in diesem Herbst wurden einige Maßnahmen zur Renaturierung wertvoller Moorflächen mit Hilfe vieler Hände umgesetzt.

Im Werdensteiner Moos entbuschten Schüler der Klima AG des Hildegardis Gymnasiums mit interessierten Eltern und Lehrer eine Moorfläche, damit Torfmoose wachsen und Kohlendioxid dauerhaft binden können.

Im Großmoos werden mit Hilfe eines Moorbaggers Gräben verplombt, so dass die Entwässerung gestoppt und eine weitere Austrocknung des Moorkörpers verhindert wird. Entwässerter Moore geben durch Abbauprozesse jede Menge Kohlendioxid in die Atmosphäre ab, bundesweit sind sie für 7% des jährlichen Kohlendioxidausstoßes verantwortlich. Der Aufstau von Gräben ist daher ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Hier engagiert sich auch eine Gruppe junger Klimaschützer*innen der JBN.

Vielen Dank für die Unterstützung!


Moorschutz zum Anpacken im Großmoos

Pressebericht vom 29.11.2021